Alle Beiträge von Micha Altvater

Der Fremdenlegionär

Erwin Karl Xaverius Beitel

Im Familienregister Isny für meinen Großvater mütterlicherseits Josef Beitel ist sein jüngster Sohn Erwin, geboren 1932 und verstorben 1953, erwähnt. Er ist somit mein Onkel, aber ich habe ihn nie kennen gelernt, da er schon vor meiner Geburt verstarb. Die Familie erzählte, er sei zur Fremdenlegion gegangen, weshalb wisse man nicht und man rätselte herum, was er wohl ausgefressen haben müsse, bei solch einem drastischen Schritt. Eines schönen Tages jedenfalls kam seine Todesnachricht aus Frankreich, zusammen mit seinen wenigen Habseligkeiten. Ich erinnere mich, dass eine Armbanduhr dabei gewesen sein soll.

Der Fremdenlegionär weiterlesen

Warum Familienforschung?

Mein Vater starb bereits 1986 und meine Mutter 1999. Aber erst um 2004 herum stellte ich mit Bedauern fest, dass ich nichts über meine Vorfahren weiß. Von meinen Eltern, die bereits früh aus dem württembergischen Allgäu weggezogen sind, habe ich vor ihrem Tod nicht viele Informationen sammeln können. Beide hatten sie, so vermute ich, ihre eigenen leidvollen Erfahrungen gemacht und sie nicht weiter gegeben.

Warum Familienforschung? weiterlesen